Methode

„Wo Sprache versagt, hilft Bewegung“

(Ludwig Koneberg)

In Stresssituationen reagieren wir noch immer wie zu Urzeiten. Reflexartig greifen wir zu den drei Überlebensstrategien:
kämpfen, flüchten oder sich totstellen.

Denken ist in einer solchen Situation eher hinderlich, da Sauerstoff und Energie dem Körper zur Verfügung gestellt werden.

Das bedeutet, dass gerade dann, wenn man die geistigen Fähigkeiten wie ruhiges Nachdenken und überlegtes Handeln am meisten braucht, diese blockiert sind.

Ihr Kind ist also weder dumm noch bockig oder unmotiviert, es ist schlicht in seiner Denkfähigkeit blockiert und steckt oftmals in ungünstigen Verhaltensweisen fest.

In der Evolutionspädagogik® werden durch gezielte Bewegungsübungen neurologische Blockaden gelöst und Hirnareale neu vernetzt.

Anders ausgedrückt:
Das Gehirn wird wieder angeschaltet.